Vegane Schuhe, Sneaker, Stiefel & mehr!

Dank moderner Materialien können vegane Schuhe heute mehr als nur aus “Plastik” sein. Sie sind aus Recyclingmaterialien, selbst recyclebar sein – oder aus Kork, Ananas- oder Apfelleder. Eines ist aber sicher: sie kommen komplett ohne Leder & Co. aus und sie sind in vielen Fällen fair und nachhaltig produziert!

Dank Veganer Designer und Brands wie BeFlamboyant, DOGO, Ella & Witt & Nae Vegan Shoes sind viele Schuhe mittlerweile richtige Hingucker und in Optik und Tragekomfort kaum von einem Echt-Leder-Schuh zu unterscheiden!

Auch wird das Angebot an veganen Schuhen wird in vielen Stores immer breiter: so bieten heute nicht nur auf vegane Schuhe spezialisierte Stores entsprechende Schuhe an – auch Händler wie Otto, mirapodo und i’m walking erweitern ihr veganes Sortiment.

Von veganen Stiefeln & Stiefeletten, über vegane Pumps und vegane Sneaker, bis hin zu veganen Sandalen und veganen Zehentrennern ist alles dabei.

Mehr zum Thema vegane Schuhe und Brands gibt’s auf unserem Blog.


❄️Entdeckt auch unsere veganen Winterschuhe!❄️

Vegane Schuhe in den verschiedenen Kategorien:

Worauf sollte man beim Kauf von veganen Schuhen achten?

Wer 100% sicher gehen möchte, dass der Schuh vegan ist, achtet beim Kauf darauf, dass der Vermerk “Vegan” oder gar “PETA-Approved Vegan” in den Produktdetails erscheint. Bei diesen Artikel versichern die Hersteller, dass der Artikel keinerlei tierische Bestandteile enthält. Wenn er das PETA-Label hat, hat er sich das sogar zertifizieren lassen!

Es gibt jedoch eine Vielzahl an Schuhen, wo die Hersteller aktuell noch keinen Handlungsbedarf sehen, entsprechende Infos mitzuteilen. Wir haben uns hier für euch ins Zeug gelegt und solche Schuhe aus den Katalogen gefiltert, die laut Herstellerdeklarierung keine tierischen Bestandteile enthalten. Aber Achtung: es kann bei diesen Artikeln vorkommen, dass Fäden gewachst sind oder Leim aus Tierknochen verwendet wird. Das können wir aus den Inhaltsangaben leider nicht herauslesen.